Podemos ficht Artikel 155 an.

Pablo Iglesias, Chef der spanischen Podemos-Bewegung, hat heute angekündigt, dass er einer Aufforderung der republikanischen Linken Kataloniens (ERC) nachkommen und die Gleichschaltung der katalanischen Autonomie vor dem Verfassungsgericht anfechten wird. Mindestens 50 Abgeordnete zum spanischen Kongress können einen derartigen Verfassungsrekurs einreichen — eine Anzahl, die für die katalanischen Parteien außer Reichweite ist.

Podemos anerkennt das Recht der katalanischen Bevölkerung auf einen demokratischen Entscheid über die staatliche Zugehörigkeit, wiewohl sich die Bewegung offiziell gegen die Abspaltung positioniert. Gleichermaßen hatte sich Pablo Iglesias von Anfang an gegen die Aktivierung von Verfassungsartikel 155 ausgesprochen, mit dem die katalanische Regierung abgesetzt und regionale Institutionen unmittelbar der Madrider Zentralregierung unterstellt wurden.

Am 21. Dezember sind in Katalonien vorgezogene Neuwahlen zum Regionalparlament angesetzt.

Siehe auch:

Democrazia Politik Recht Selbstbestimmung | Good News | | | Catalunya Spanien | ERC Podem/os Verfassungsgericht | Deutsch