BBD-Stilbuch.

  • Austriazismen: In der Regel sollten in Südtirol gebräuchliche, standardsprachliche Austriazismen bevorzugt verwendet werden, etwa »Jänner« statt »Januar«, aber auch »Wissenschafter:in« statt »Wissenschaftler:in«.
  • Autor:innen- und Gastbeiträge: Die Regeln des vorliegenden Stilbuchs gelten für externe und Gastautor:innen nur bedingt. Die entsprechenden Beiträge erscheinen mit der Autor:innenangabe »BBD« und mit dem entsprechenden Disclaimer.
  • Datum: Datumsangaben sollten nach dem Muster »15. März 2018« vollständig ausgeschrieben werden.
  • Fußnoten: Für die Kennzeichnung von bis zu zwei Fußnoten in einem Beitrag können Sterne (*) benutzt werden, ab drei Fußnoten sollte auf Nummern (¹⁾ ²⁾ ³⁾ usw.) zurückgegriffen werden. Die Fußnoten befinden sich nach den Verweisen auf andere Beiträge (»Siehe auch:«) und werden mit <small><em></em></small> formatiert. Fußnoten können, müssen aber nicht mit Ankern (Sprungmarken) versehen werden.
  • Gendern: Grundsätzlich wird auf gegendert. Wie das gemacht wird, ist den einzelnen Autor:innen überlassen.
  • Hervorhebungen: Eigene Hervorhebungen (Fettschrift, Unterstreichungen, farbliche Markierungen etc.) in zitierten Texten müssen kenntlich gemacht werden (z.B.: »Hervorhebung von mir« oder »Hervorhebung: «). Die entsprechenden Hinweise werden mit <small><em></em></small> formatiert. →Zitate
  • Julien: Statt »Julisch Venetien« sollte nach Möglichkeit die Bezeichnung »Julien« bevorzugt werden (vgl.).
  • Ladinische Ortsbezeichnungen: Ortschaften, die sich im Gebiet der Ladinia befinden, sollen auch in deutsch- oder italienischsprachigen Texten mit dem ladinischen Endonym bezeichnet werden.
  • Land Südtirol: Die Bezeichnung »Land Südtirol« ist gegenüber Bezeichnungen wie »Provinz Bozen« oder ähnlichen zu bevorzugen. Analog dazu soll von »Land« und nicht von »Provinz« die Rede sein.
  • Nachträge: Wird einem Artikel ein substantieller inhaltlicher Nachtrag hinzugefügt, wird dieser durch eine horiziontale Linie (<hr />) vom bereits vorhandenen Inhalt getrennt und nach folgendem Muster kenntlich gemacht: »Nachtrag vom 1. März 2018:«, worauf der Text des Nachtrags folgt.
  • PDF: Verweise auf PDF-Dokumente werden mit einem entsprechenden Dateiicon () kenntlich gemacht. Es kann dem Linktext vor- oder hintangestellt werden und wird durch den Text »pdf« zwischen Doppelpunkten erzeugt.
  • Sudtirolo: Wenn möglich soll in italienischen Texten die Landesbezeichnung »Sudtirolo« (statt etwa der im Faschismus offiziell eingeführten Bezeichnung »A. Adige«) verwendet werden. Analog dazu soll von »sudtirolese« und nicht von »altoatesino« gesprochen werden.
  • Transkriptionen: Wurde ein zitierter Text von einer Audioquelle (bzw. Tonspur eines Videos) transkribiert, ist darauf hinzuweisen (»Transkription von mir« oder »Transkription: «). Diese Hinweise werden mit <small><em></em></small> formatiert.
  • Übersetzungen: Eigene Übersetzungen sind durch einen Hinweis wie »Übersetzung von mir« oder »Übersetzung: « kenntlich zu machen. Diese Hinweise werden mit <small><em></em></small> formatiert.
  • Venetien: In deutschsprachigen Texten soll die Region als »Venetien« und nicht als »Veneto« bezeichnet werden.
  • Zitate: Eigenständige Zitate, die nicht in den Textfluss eingebunden sind, sollen durch <blockquote></blockquote> hervorgehoben werden. Die Quelle ist anzugeben und ggf. zu verlinken. →Hervorhebungen →Transkriptionen →Übersetzungen

Erste Fassung: 5. April 2022 – Letzte Aktualisierung: 12. April 2022

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL