Halbjahresbilanz 2017.

Unser Blog verzeichnete laut Google Analytics im ersten Halbjahr 2017 49.601 Sitzungen, das sind rund 10% weniger als in der zweiten Jahreshälfte von 2016. Rekordzeitraum bleiben somit nach wie vor die ersten sechs Monate von 2015, als 63.666 Sitzungen registriert wurden.

Die Zahl der Facebook-FollowerInnen lag am 30. Juni bei 705 (+16 gegenüber 31.12.2016), auf Twitter folgten uns 253 Personen (+9).

Das war unser 2016.
Nicht das beste Jahr — erstmals keine Steigerung

110.478 BesucherInnen verzeichnete unser Blog laut Google Analytics im soeben verstrichenen Jahr. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies eine Abnahme um 11.427 oder 9,37%. Somit ist BBD 2016 in seiner mehrjährigen Geschichte (auf Jahresbasis) zum ersten Mal nicht gewachsen, sondern muss sich mit dem drittbesten Ergebnis seit Aufzeichnungsbeginn begnügen.

Das Jahr 2015 bleibt mit 121.905 BesucherInnen vorerst das BBD-Rekordjahr.

Die Zahl der Facebook-FollowerInnen stieg im Laufe des vergangenen Jahres von 586 auf nunmehr 689 (+103), während uns auf Twitter 244 (+47) Personen folgen.

Halbjahresbilanz 2016.

Es ist wieder Zeit für einen Blick auf die BesucherInnenzahlen unseres Blogs: Dabei verzeichnet BBD zum zweiten Mal in Folge einen Rückgang an sogenannten »Sitzungen« (um fast genau 5% im Vergleich zum zweiten Halbjahr 2015). Der bisherige Höchststand bleiben folglich auch weiterhin die 63.666 Sitzungen der erste Jahreshälfte 2015.

In der Geschichte von BBD gab es insgesamt fünf Halbjahreszeiträume mit sinkenden Sitzungszahlen (2/08, 2/10, 2/11, 2/15 und 1/16).

Die Zahl der Facebook-FollowerInnen lag am 30. Juni bei 645 (+59 gegenüber 31.12.2015), auf Twitter folgten uns 230 Personen (+33).

Das BBD-Jahr 2015.

Auch während des soeben abgeschlossenen Jahres haben die Besuchszahlen dieses Blogs zugenommen; allerdings in derart geringem Umfang, dass man von einer nahezu unveränderten Situation sprechen muss: Waren 2014 genau 121.812 Sitzungen registriert worden, so sind es diesmal 121.905, was einer minimalen Variation von +0,3% entspricht.

Jahresstatistik 2015.

Deutlich größer war das Wachstum bei den Einzelbesuchern (sog. Nutzer), die um 13,55% auf nunmehr 43.821 zugenommen haben.

Die Zahl der Facebook-FollowerInnen betrug zum Jahreswechsel 586, während uns 197 Personen auf Twitter folgen.

Halbjahresbilanz 2015.

Halbjahrestrend 2015.

Die Besuchszahlen unserer Plattform wachsen weiter: um 3,5% (+2.151) gegenüber dem zweiten Halbjahr 2014 und 6,1% (+3.635) gegenüber den ersten sechs Monaten des vorigen Jahres auf insgesamt 63.666. Damit ist das Wachstum sogar wieder etwas schneller geworden, lag die Zunahme zwischen erstem und zweitem Halbjahr 2014 doch bei 2,5% (+1.484). Seit 2010 konnte BBD seine BesucherInnenzahlen mehr als verdoppeln.

Mehr als ein Drittel der BesucherInnen (37,1%) griff im ersten Halbjahr 2015 direkt auf die Seite zu (Adresseingabe bzw. Lesezeichen im Browser) und 29,6% über Suchmaschinen. 16,2% lassen sich auf soziale Netzwerke zurückführen und 17,0% auf Links (sog. Referral).

Niente crisi (+16%).

Jahresstatistik 2014.

Inaspettatamente BBD cresce sensibilmente anche nel 2014, totalizzando 121.812 visite, che corrispondono a un aumento del 16% rispetto all’anno precedente. Le pagine visitate si sono invece attestate ben oltre il mezzo milione.

La crescita dell’anno appena conclusosi supera le nostre attese soprattutto se si tiene in considerazione che nel 2013 si erano svolte sia le elezioni politiche sia le Landtagswahlen, due tornate estremamente importanti per il Sudtirolo e che avevano procurato al nostro blog dei picchi di visite straordinari.

Evidentemente però non solo chi ci ha visitato nel 2013 ha ritenuto di leggerci anche nel 2014, ma gli eventi politici in Scozia e Catalogna hanno più che compensato l’interesse nei confronti delle elezioni dell’anno precedente.

Hunderttausender geknackt.

Erfreuliches von der Zahlenfront: BBD wird gelesen und das mehr als je zuvor. 104.843 LeserInnen statteten uns im soeben vergangenen Jahr einen Besuch ab, das sind 22,8% mehr als 2012. Die Kurve ist dabei sogar noch einmal steiler geworden, als in den Jahren 2011 und 2012, als die Zunahme im Jahresvergleich 13,4% respektive 19,1% betrug. In absoluten Zahlen war der Anstieg (+19.489) noch gar nie so hoch, wie 2013.

Blogstatistik 2013.

Ein wichtiger Beitrag zum weiteren Wachstum im Jahre 2013 waren unzweifelhaft die Parlaments- sowie die Landtagswahl, die das politische Interesse der gesamten Bevölkerung gestärkt und geschärft haben. Ein Wermutstropfen bleibt jedoch, dass sich die hohen BesucherInnenzahlen nicht immer in eine entsprechend rege Diskussionsbeteiligung umsetzen lassen.

In jedem Fall werden uns diese beeindruckenden Zahlen auch im neuen Jahr ein klarer Auftrag sein.