Guck’ mal wer da spricht.

Bei der Bozner Gemeinderatssitzung vom 21. Oktober hat sich zur Sicherheit von Busfahrern auch Herr Forest (Mitglied einer von mehreren PDL-Fraktionen) zu Wort gemeldet. Er machte sich für Sicherheitszellen stark, die Busfahrer vor prügelnden Jugendlichen schützen sollten.
Man sollte ihm zuhören, denn da spricht kein einfacher Gemeinderat, sondern ein ausgewiesener Experte. Er selbst hat schon mal — probeweise, versteht sich — einen autofahrenden Parteikollegen verprügelt, der zu seinem Pech nicht in einer Sicherheitszelle saß, sondern das Fenster geöffnet hatte.

Der Vorschlag wurde vom Stadtparlament dann trotzdem abgewiesen.

Politik/ · · · · · ·
Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

5 replies on “Guck’ mal wer da spricht.”

Gehörten eigentlich nicht die Prügler in die Zelle, sprich Knast? Soweit wirds noch kommen, daß die rechtschaffenden Fahrer in eine “Zelle” müssen.
Weitaus zielführender wäre die Installation von Kameras in den öffentlichen Verkehrsmitteln und konsequente und schnelle Bestrafung von Tätern (das schreckt am meisten ab).

Leave a Reply to Anonym2 Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *