Eigener Strichcode.

Strichcode.Es ist wieder einmal erstaunlich, in welch kleinste Details die Katalaninnen mit der Vorbereitung einer Staatsbildung vordringen. Nachdem sie entgegen aller bis dahin gültigen Regeln ein eigenes Internetsuffix (.cat) erreicht haben, verfügen sie nun auch über einen eigenen »nationalen« Identifikationscode bei Strichcodes (Barcodes). Die erst im Februar gegründete Associació Catalana del Codi de Barres (ACCB) hat es in kürzester Zeit geschafft, neben der Nummer 84 (für spanische Produkte) die Nummer 15 (ab jetzt für Produkte aus Katalonien) zu registrieren. Die Nummer 15 war eine der letzten freien IDs im GS1-System, welches die Zusammensetzung von Strichcodes reglementiert. Laut ACCB hat die gesamte Registrierung EUR 298,– gekostet und war somit ein regelrechtes Schnäppchen. Der Verein wird fortan die Vergabe verwalten und die dazugehörigen Dienstleistungen anbieten.

Comparatio Wirtschaft+Finanzen | Good News | | | Catalunya | | Deutsch