Fiore-Meenen, Achse Berlin-Rom.
NPD und Forza Nuova am Samstag in Bozen

Südtirol droht wieder zum Schauplatz rechtsextremistischer Umtriebe zu werden: NPD und Forza Nuova wollen diesen Samstag (2. April) in Bozen gemeinsam gegen ein angebliches Zeltlager zur Unterbringung von Flüchtlingen aufmarschieren.

NPD/FN in Bozen.Es ist die Anwesenheit von Uwe Richard Meenen, einem rechtskräftig wegen Volksverhetzung verurteilten Rechtsextremisten, sowie einer Delegation der Neonazi-Partei NPD (gegen die in Deutschland ein Verbotsverfahren eingeleitet wurde) angekündigt.

Die italienischen Neofaschisten erwarten ihren Führer Roberto Fiore, der auch der rechtsextremistischen, paneuropäischen Alliance for Peace and Freedom vorsteht.

NPD und FN sprechen sich gegen die Aufnahme von Flüchtlingen und gegen Integration (!) aus. Ihr Vorbild sind die osteuropäischen Staaten, die keine Asylsuchenden aufnehmen wollen.

Auch die jüngsten Anschläge in Brüssel müssen für die abstrusen und rassistischen Weltuntergangstheorien der Rechtsextremisten herhalten.

Fascisć — fora de Südtirol!

Siehe auch:

Faschismen Migraziun Politik Racism Termin | | | | | |
CategoriesUncategorised