Cricket und Sprache für Pakistaner.

Den inklusivistischen Ansatz der katalanischen Integrationsbemühungen hatte ich bereits durch die Übersetzung eines Handbuchs, das von der Plataforma per la llengua (Plattform für die katalanische Sprache) gemeinsam mit der Generalitat de Catalunya (katalanischer Staat) herausgegeben wurde, zu vermitteln versucht. Darin ist unter anderem der Vorschlag gegenseitiger Integration enthalten, bei der etwa Einheimische gemeinsam mit Migranten kochen und die jeweilige Esskultur kennenlernen.

Ein sehr schönes konkretes Beispiel für die Umsetzung bidirektionaler Integration — die nicht auf Assimilierung, sondern auf gegenseitige Bereicherung setzt — kommt vom Consorci per la Normalització Linguistica (Konsortium für die Sprachnormalisierung) in Hospitalet de Llobregat: Den Mitgliedern der zahlreichen pakistanischen Gemeinde im Ort wurden unter Einbeziehung ihrer Interessensvertretung Associació de Famà­lies Pakistaneses kostenlos 20 Stunden Katalanisch-Sprachkurs angeboten. Während der letzten 1,5 Stunden wurde in Zusammenarbeit mit der Unió Esportiva Catalana de Clubs de Criquet speziell auf das Cricket-Vokabular in katalanischer Sprache eingegangen. Cricket ist pakistanischer Nationalsport. Anschließend wurde ein Cricket-Turnier organisiert, bei dem Katalanen — in gemischten Mannschaften — von ihren Mitbürgern pakistanischen Ursprungs die Sportart erlernten, während die Pakistaner die katalanische Sprache praktizieren und Freundschaften mit einheimischen Bürgern knüpfen konnten.
Kohäsion+Inklusion Migraziun Plurilinguismo Sport | | | | Catalunya | |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.