Categories
BBD

Verkehrsprotokoll ratifiziert.

Besser spät als nie: Zwanzig Jahre nach seiner Unterzeichnung hat das italienische Parlament endlich das Verkehrsprotokoll der Alpenkonvention ratifiziert, dessen wichtigste Bestimmung das Verbot neuer alpenquerender Straßen ist.

Es handelt sich daher besonders aus Tiroler Sicht um einen besonders wichtigen Schritt für den Landschafts- und Umweltschutz: Die in unregelmäßigen Abständen immer wiederkehrenden Pläne, Autobahnen durch das Pustertal (Venedig-München) und den Vinschgau (Mailand-Ulm über Reutte) zu errichten, sind dadurch endgültig Geschichte.

Jetzt kann das Augenmerk endlich auf den Ausbau der Bahnverbindungen gelegt werden.

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

One reply on “Verkehrsprotokoll ratifiziert.”

Nachtrag: Wie jetzt bekannt wurde, hat Italien bei der Ratifizierung des Verkehrsprotokolls Ausnahmen vorgesehen, die die Autobahn Venedig-München (Alemagna) nach wie vor gestatten würden. So wird das Verkehrsprotokoll freilich ad absurdum geführt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL