Categories
BBD

Enormous power.
Quotation 323

The public can have, sometimes does have, enormous power. […] David Hume […] pointed out that force is on the side of the governed; those who are governed have the force, if they are willing to and eager to and recognize the possibility to exercise it. Sometimes they do. That’s a major force in who rules the world.

Noam Chomsky (interviewed by Cathy Newman), on Channel 4, May 2016.

See also:

Democrazia Medien Mitbestimmung Politik | Zitać | Noam Chomsky | | | | English

3 replies on “Enormous power.
Quotation 323

… ja, in einer perfekten Welt. Entschuldigt den Pessimismus, aber -Hand auf’s Herz- das ist doch das selbe wie dieses amerikanische Lügenmärchen, dass du alles schaffen kannst, wenn du dich nur ganz dolle anstrengst und ganz fest an dich glaubst.

Wir arbeiten dran, als Gesellschaft: von der Feudalgesellschaft zum Kapitalismus, vom Buchdruck zu Wikipedia … es ist ein verdammt langer Weg hin, zu Chomskys Zitat.

Ich kenne Chomsky ein wenig von seinen Büchern. Und das Zitat entspricht nun so gar nicht seiner Meinung … und siehe da: das ist auch nicht seine Meinung. Ganz im Gegenteil. Deshalb im folgenden die Auflösung dieser kleine Medienkompetenzübung.

Vor dem hier gelisteten Zitat sagt er nämlich auf die Frage “[…] what is the answer to who rules the world?”

5:23

[…] there is no simple answer. […] there’s no doubt that the United States, despite it’s decline for many, many years, is still overwhelmingly more powerful than any state or group of states. But that’s only one factor. Sates have internal structure and internal distribution of the power. In the United States power is overwhelmingly and increasingly (in recent years) in the hands of a very narrow sector of corporate wealth, private wealth and […] that’s another dimension in who rules the world.

Corporate wealth und Private wealth und dann erst kommt -als Trostpflaster gewissermaßen- David Hume mit dem Sager, dass das Volk da ja auch mitreden darf. Später (10:04) bezeichnet er die USA noch als “leading terrorist state”.

Also zusammenfassend: Der stärkste Saat der Welt ist die USA. Die USA ist ein terroristen-Staat, der in zunehmendem Maße von Konzernen und Privatvermögen gesteuert wird. Das ist Chomskys Ansicht. Und das steht diamentral dem entgegen, wie sein Zitat verstanden werden könnte.

Dann spricht er auch noch über TTIP. Und auch da steht seine Haltung natürlich der des Zitates entgegen. “[…] we should disabuse ourselves for the illusion, that these are free trade agreements, anything but.” Und wir sollten uns auch nicht der Illusion hingeben, dass das Volk iregendwas zu melden hat. Wo kämen wir da hin, wenn die Weltbevölkerung über die Vorgehensweise in Bezug auf den Klimawandel abstimmen könnte :)

Leave a Reply to pérvasion Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *