Quotation (374): ÄrztInnen. Ohne Deutsch.

134 Ärzte-Bewerbungen für die Rangordnungen “mit und ohne Zweisprachigkeitsnachweis” waren in Thomas Schaels Büro eingegangen.
In Wirklichkeit waren es mehr “ohne” als “mit”. Kein einziger der 134 Bewerber kann nach ff-Informationen den Zweisprachigkeitsnachweis erbringen. Über 90 Prozent der Bewerber stammen aus Nord- und Mittelitalien und können dank der Notverordnung der Landesregierung auch ohne Deutschkenntnisse ihren Dienst antreten.

aus der dieswöchigen ff-Ausgabe

Siehe auch: [1] [2] [3]

(Visited 81 times, 1 visits today)

One Pingback/Trackback