Franz Thaler gestorben.

Ein großer Südtiroler hat uns verlassen: Der Sarner Nazi-Widerständler Franz Thaler ist heute im Alter von 90 Jahren gestorben.

Nach seiner Einberufung zur Wehrmacht war der Dableiber zunächst für mehrere Monate geflohen, stellte sich dann aber, um seine Angehörigen nicht zu gefährden und landete Ende 1944 als Deserteur in den Konzentrationslagern Dachau und Hersbruck/Flossenbürg.

Nach der Befreiung durch die Amerikaner und seiner Rückkehr in die Heimat wurde er von Teilen der Bevölkerung als Verräter behandelt, bevor ihm spät die Anerkennung zuteil wurde, die ihm gebührte. Vor wenigen Jahren wurde er zum Ehrenbürger der Landeshauptstadt Bozen ernannt.

Sein 1989 erschienenes Werk Unvergessen war ein wichtiger Beitrag zur Bewältigung und Aufarbeitung der NS-Zeit in Südtirol. Unvergessen — und ein Vorbild für uns alle — soll auch er bleiben.

Der Trauergottesdienst findet am Samstag um 14.30 Uhr in der Pfarrkirche Reinswald statt.

Faschismen Geschichte Militär Politik Ungehorsam+Widerstand | Geschichtsaufarbeitung | Franz Thaler | | | | Deutsch