Categories
BBD

Tolomeische Urständ am Stilfser Joch.

Seit gestern ist die neue Greenpass-Homepage online, die das Land der Kfz-Maut auf dem Stilfser Joch widmet.

Was den Umgang mit den Südtiroler Ortsnamen betrifft, macht sich nach einem kurzen Blick auf die Seite Ernüchterung breit: Nicht nur die »privaten« (aber öffentlich finanzierten) Tourismusvereine, sondern auch die Institutionen des Landes bringen diesbezüglich offensichtlich nicht die mindeste Sensibilität auf.

  • In der englischen Sprachversion der Seite werden größtenteils die italienischen Ortsbezeichnungen benutzt. Selbst die gewählte Landesbezeichnung ist »Alto Adige«. (Die Bezeichnung »high-alpin road« muss wohl ein misslungener Sprachwitz sein — Englisch ist es jedenfalls nicht.)
  • Obwohl das Land über eine eigene, zweisprachige Onlinekartographie verfügt, hat man sich für Material von Google Maps entschieden, weshalb die Landkarte auch in der deutschen Sprachversion der Greenpass-Homepage fast ausschließlich die italienischen Ortsbezeichnungen berücksichtigt.

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

2 replies on “Tolomeische Urständ am Stilfser Joch.”

… wir werden uns wohl daran gewöhnen müssen, dass in der ALTOADIGE-Tourismuswirtschaft die Uhren anders ticken! – Ob unserem Land, welches sich stets “Autentizität” auf die Fahnen heftet damit gedient ist, darf bezweifelt werden! – Ob die SMG und die Tourismusvereine-/-verbände die politischen Vorgaben “ALTOADIGESÜDTIROL” auch wirklich anwenden müssen? – Wenn in diesem Fahrwasser ein Hotelier in Ulten sein Haus in ALTOADIGESÜDTIROL ansiedelt, sind dies Auswüchse die wohl wenig kulturelles Niveau verraten!

Nein ich glaube nicht dass wir uns daran gewöhnen müssen, ich denke eher dass auch die SMG usw. umdenken müssen. Sie können nicht auf dauer eine Linie gegen Land und Leute fahren. Nur wehren muss man sich dagegen.
Ps: erst Vorgestern fragten mich deutsche Touristen nach den Weg zum “Monte Cavallo”, auch denen habe ich in Schnellform den wahren Namen und die Geschichte dazu erklärt. Sie kannten sie bereits, da aber jedes Medium ” Monte Cavallo” benutzt dachten sie es so richtig zu machen. Traurig wie wir selbst den Faschismus weitertragen!

Leave a Reply to ko Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *