Paket wird respektiert!
Quotation 99

“Die Regierung erkennt an, dass die Südtirol-Autonomie eine internationale Angelegenheit ist, was die Vorgängerregierung Monti bestritten hatte”, unterstrich Durnwalder. Es sei festgelegt worden, dass die Vereinbarungen des Paketes zu respektieren seien.

Südtirol Online bezüglich des heute zwischen Premier Letta (PD) und Landeshauptmann Durnwalder (SVP) unterzeichneten Bozner Abkommens (aka Bozner Memorandum).

Medien Vorzeigeautonomie | Zitać | | Stol | | PD&Co. SVP |

8 replies on “Paket wird respektiert!
Quotation 99

@Pervasion. Ich habe gleich kommentieren müssen, weil es mir so in meinen Fingern gezuckt hatt, dass mich meine rege übermannt hat. Ich hoffe ich habe cden Blog damit nicht diffarmiert, aber wenn jemand sagt, dies ist positiv, dann zeigt das doch, wie weit wir von Demokratie entfernt sind. Jeden Tag an dem wir diese Misstände akzeptieren verbauen wir uns unsere demokratische Zukunft ein bisschen mehr. Ich bin entsetzt wohin die SVP unser Land treibt

Wirklich bahnbrechend das Bozner Abkommen. Eine Freundin von mir pflegt zu sagen “Mit Hoffen kommt der Trottel durchs ganze Jahr”. Gekoppelt mit der üblichen Friede-Freude-Eierkuchen Berichterstattung nimmt die Mehrheitspartei die nächste Hürde auf dem Weg in den Landtagswahlkampf. Zukunftsfeste Konzepte – Fehlanzeige. Das nennt man heute Realpolitik.

Es wird immer skurriler: Heute war der Dolo Lettas mündliches Bekenntnis zum Bozner Memorandum gar die Titelseite wert. Nochmal: Nicht die Umsetzung irgendeines Punktes daraus, sondern die einfache Erwähnung einer Absichtserklärung. So oft und systematisch wurden Verträge vom Staat gebrochen, dass jetzt allein die Nicht-Infragestellung schon zu Lobgesängen animiert.

Dazu wird Südtirol gar in totaler Selbstbeweihräucherung und -überschätzung als »weltweites Vorbild« bezeichnet. Die Welt soll sich also ein Modell, das angeblich den eventuell vorhandenen Willen zur Loslösung kategorisch ausschließt, zum Vorbild nehmen. Schließlich behauptet ja selbst die Autonomiepartei SVP, man wäre zwar für’s Los von Rom, doch leider sei das nicht möglich.

P.S.: Wenn es um die Unabhängigkeit geht, ist Südtirol weder mit Kosovo, noch mit Montenegro, Luxemburg, Andorra oder Katalonien »vergleichbar«. Die Südtirolautonomie aber wird gleich dem gesamten Globus empfohlen.

Die Regierung erkennt an, dass die Südtirol-Autonomie eine internationale Angelegenheit ist, was die Vorgängerregierung Monti bestritten hatte”, unterstrich Durnwalder.

Die “Regierung”?

Gibt es einen Regierungsbeschluss oder etwas anderes Handfestes? Was Durnwalder meint, sagte lediglich der Regierungschef einer Regierung, die schon froh sein könnte, wenn sie wenigstens auf tönernen Füßen stehen würde.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *