Categories
BBD

Pistendienst zum Zweiten.

Der weiter unten im Eintrag »Pistendienst« beschriebene Einsatz beginnt Früchte zu tragen. Nachdem ich dort bereits die ersten Reaktionen der Betroffenen (Carabinieri und Weißes Kreuz) veröffentlicht hatte, gibt es jetzt das erste handfeste Engagement:

Sehr geehrter Herr Constantini,

es gibt am Kronplatz effektiv Beschilderungen welche auf den “soccorso Piste” aufmerksam machen und wo das Logo der Carabinieri und des Weißen Kreuzes abgebildet sind. Wir haben nie unser Einverständnis gegeben unser Logo für diesen Zweck zu benutzen.
Vielen Dank für Ihren Hinweis wir werden nun versuchen herauszufinden wer diese Schilder gedruckt hat und dass diese zweisprachig sein sollten [sic!].

Mit freundlichen Grüßen

Ivo Bonamico (Direktor des Weißen Kreuzes, Anm.)

Da hat also jemand nicht nur die Sprachbestimmungen, sondern auch Lizenz- und Urheberrechte gebrochen, indem er das Logo des WK benutzt hat. Das Foto hat übrigens Herr Bonamico seinem Mail angehängt, was zeigt, dass er sich tatsächlich schlau gemacht hat. Mal sehen, ob die Schilder wirklich ausgetauscht werden, am Besten auf persönliche Kosten des Unbelehrbaren, der die einsprachige Variante veranlasst hat.

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

4 replies on “Pistendienst zum Zweiten.”

Trotz angeblich (!) guten Willens hat sich am Kronplatz – wie ich feststellen musste – in einem Jahr gar nichts getan: Die Schilder sind unverändert an Ort und Stelle.

Mail vom 301206:

Sehr geehrter Herr Bonamico,

vor knapp einem Jahr habe ich Sie auf einen Misstand (einsprachige Beschilderung) aufmerksam gemacht, worauf Sie mir versprochen hatten, für dessen Behebung zu sorgen:

Pistendienst.

und

Pistendienst zum Zweiten.

Leider musste ich nun feststellen, dass sich nach so langer Zeit leider noch nichts geändert hat. Worauf ist das zurückzuführen? Wann wird endlich die Legalität wieder hergestellt?

MfG – […]
»Brennerbasisdemokratie«

Antowort des Weißen Kreuzes vom 040107:

Sehr geehrter Herr […],

vielen Dank für E-Mail. Wir haben vor ca. 1 Jahr selbst eine Kundenzufriedenheitsanalyse bezüglich unserer Pistenrettung im Skigebiet Kronplatz durchgeführt und dabei ebenfalls festgestellt, dass die Beschilderung nur 1sprachig vorhanden ist.
Auch auf dem im Vorjahr von unseren Mitarbeitern gemachten Fotos, ist dies eindeutig zu erkennen. Das Foto ist Ihnen aus unserem letzten Mailwechsel bereits bekannt.

Unsere gesamte Auswertung, wie auch ihre damalige Anfrage, haben wir den Betreibern des Skigebietes weitergeleitet.

Als Landesrettungsverein Weißes Kreuz ist es uns ebenfalls ein Anliegen, dass die Beschilderung auf einer Art und Weise erfolgt, dass sich die Skifahrer sicher fühlen und wissen, wohin bzw. an wen sie sich im Notfall wenden können. Wir sind als Weißes Kreuz jedoch nicht der Betreiber des Skigebietes, sondern lediglich Vertragspartner für den Dienst der Pistenrettung. Somit haben wir nur die Möglichkeit, uns erneut an die Betreibergesellschaft zu wenden, um diese auf Ihr Anliegen aufmerksam zu machen.

Für die Einführung einer 2-sprachigen oder vielleicht sogar 3-sprachigen Beschilderung, welche sicherlich Sinn machen würde, sind wir nunmal nicht zuständig, sondern – wie bereits erwähnt – lediglich Multiplikator für Ihr Anliegen.

Wenn Sie sich ebenfalls direkt an die Betreibergesellschaft wenden würden wären wir Ihnen dankbar, da wir somit sowohl Ihr, wie auch unser Anliegen, hoffentlich schneller voranbringen.

Mit freundlichen Grüßen

Ivo Bonamico

Mail vom 10.01.07 an die Kronplatz-Betreibergesellschaft:

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit geraumer Zeit gibt es nun am Kronplatz bereits Schilder, die auf die Pistenrettung von Weißem Kreuz und Carabinieri hinweisen – und zwar ausschließlich auf Italienisch. Obschon sich selbst das WK für eine mehrsprachige Version eingesetzt haben will, hat es die Kronplatz-Führung nicht für nötig befunden, diesen Missstand zu beheben. Gerade in einem derart sensiblen Bereich, der unmittelbar die Sicherheit und die Gesundheit tausender Skifahrer – also Ihrer Kunden – berührt, finde ich Ihre Bedenkenlosigkeit eine äußerste Zumutung und – nebenbei – eine regelrechte Frechheit.

Wie Sie den folgenden Links entnehmen können

Pistendienst.

Pistendienst zum Zweiten.

handle ich u.a. im Sinne des Weißen Kreuzes, wenn ich Sie dazu auffordere, die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zur Einhaltung zu bringen und damit nicht nur die Legalität wiederherzustellen, sondern auch die Sicherheit der Skifahrer.

Da sich ein großer Teil des Kronplatzes auf dem Gebiet einer ladinischen Gemeinde (Al Plan) befindet, müssen die Hinweise außerdem auch in ladinischer Sprache angebracht werden!

MfG – […]

Bitte beteiligt euch an dieser Aktion und schickt diese Mail mit eurer (elektronischen) Unterschrift an info@kronplatz.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL