Categories
BBD

Per sempre?
Quotation 280

Ein schierer Geschichtsfurz also. Tanto hanno già perso, e per sempre, nel 1945.

Hannes Obermair, Historiker, Leiter des Bozner Stadtarchivs, in einem Salto-Kommentar bezüglich des »Marsches auf [das Rathaus von] Bozen« von CasaPound

Siehe auch:

Faschismen Geschichte Politik | Zitać | Hannes Obermair | Salto | | CPI | Deutsch Italiano

8 replies on “Per sempre?
Quotation 280

Er hat sich doch deutlich gegen den (Neo-)Faschismus ausgesprochen. Verstehe nicht, was es da mäkeln gibt. In Deutschland würde er entlassen, sobald die AfD an der Macht ist, in Österreich unter der Fpö…

Meiner Meinung nach ist es eine unannehmbare Verharmosung, zu sagen, der Faschismus sei eh für immer besiegt worden. Und das in einer Stadt, in der der Neofaschismus fröhliche Urständ feiert.

Das ist im Übrigen das Argument vieler NeofaschistInnen selbst… zu behaupten, man sei schon deshalb kein/e FaschistIn, weil der Faschismus 1945 geendet habe.

Frage: wo liegt der Unterschied, wenn ein Hund seine Notdurft tut oder wenn Casapound irgendwelche Gegenstände auf öffentlichem Grund “ablegt”?
Im ersten Falle ist der Hundebesitzer für die sofortige Beseitigung des Dreckes verantwortlich.
Wie schaut es da im zweiten Falle aus?

oggi c’è un recupero consapevole di simbologie e figure come quella di Mussolini – pensiamo al saluto romano dell’attentatore di Macerata -, e non possiamo permetterci di dire il fascismo non esiste, o che non c’è pericolo, perché non è così.

Obermairs Kollege Andrea Di Michele, hier.

Leave a Reply to G.P. Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *