Categories
BBD

Ehrenamt: Bei genauem Hinsehen keine Autonomie.

Südtiroler Vereine und Verbände sind wegen der staatlichen Reform des sogenannten Dritten Sektors besorgt und haben eine Petition initiiert, um wenigstens noch einige Verbesserungen zu erwirken.

Laut Rai Südtirol beschwichtigt das Land nun.

Viel würde sich gar nicht ändern, heißt es. Schon bisher seien die Register bei genauer Betrachtung keine “Landesregister” gewesen, sondern staatliche Register, die nur vom Land bzw. der Region verwaltet wurden.

– Rai Südtirol

Damit ist wohl ungewollt ein erhebliches Stück Vorzeigeautonomie auf den Punkt gebracht: Bei genauerem Hinsehen ist leider wirklich oft Zentralstaat drin, wo Südtirol draufsteht. Sogar die primären Zuständigkeiten sind ja eigentlich keine.

Nicht selten ist es aber das Land selbst, das lieber nicht so genau hinschaut und große Errungenschaften vorgaukelt, wo faktisch Rom das Sagen hat.

Dennoch verlieren wir nun auch beim Ehrenamt zumindest einen kleinen Verwaltungsspielraum. Und nicht zuletzt geht die Entwicklung in die falsche Richtung: statt eines Ausbaus kommt der Autonomie schrittweise auch noch die geringe Handlungsfähigkeit abhanden, die sie schon hatte.

Siehe auch: 1/ 2/ 3/

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

2 replies on “Ehrenamt: Bei genauem Hinsehen keine Autonomie.”

In der Tiroler Provinz sollte man sich vielleicht ehrlich machen. Vieles ist ja mehr Wunsch als Wirklichkeit. Bestenfalls. Denn bei “Einschränkungen (von) rund 50 Prozent der Landeskompetenzen”, die auch Matthias Haller erst seiner Forschungsarbeit feststellt, zeigt einmal mehr, dass eigentlich längst Handlungsbedarf bestünde. Man glaubte — oder tut (zumindest) so — (nationale) Minderheitenrechte und die innere Selbstbestimmung (Autonomie) seien fix. Dabei. Allein, wenn man an das Beispiel der Verlegung einer Bushaltestelle innerhalb Bozens denkt, die erst durch ein aufwändiges, bürokratisches Verfahren durch das röm. Verkehrsministerium erfolgen musste, hätte man sich mal fragen können, ob die “Paket-Autonomie” bald nur noch Verpackungsmaterial ist.

… Kommentar eigentlich überflüssig,
Feststellung, – man begnügt sich in-den-Tag-hineinzuleben …
buonanotte Weltbeste Autonomie!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL