Freispruch für Faschos.

Ein äußerst ‘merkwürdiges’ und wohlwollendes Urteil fällte der Bozner Richter Michele Paparella im Falle zweier Männer, die am Grieser Platz das faschistische Kampflied Faccetta Nera in ein Megaphon gesungen hatten. Der Vorfall geht auf den Alpiniaufmarsch von 2012 zurück, als die beiden Provokateure von Beamten der Polizeieinheit Digos ertappt und angezeigt wurden. Bald zwei Jahre später befand Paparella, es habe sich lediglich um einen übermütigen Akt gehandelt, weshalb man von einer Ahndung absehen könne. Woher diese Einschätzung rührt, ist unklar, denn einer der Angeklagten ist bekannter Rechtsextremist und Mitglied der neofaschistischen Fiamma Tricolore.

Siehe auch:

Faschismen Militär Racism Recht | | | | Südtirol/o | Alpini | Deutsch