Categories
BBD

Die nächste Regierungskrise.

Die italienische Politik ist jenes wenig erbauliche Schauspiel, das sich uns in der kurzen Zeit zwischen einer Regierungskrise und der nächsten bietet.

Wie heißt es so schön? »Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.« Doch wieder werden sich mit Sicherheit Millionen, so sie vom selbstsüchtigen Verhalten einiger Politikerinnen noch nicht in die innere Emigration getrieben wurden, einen ganz neuen Bären aufbinden lassen. Ihre fast schon blauäugige Begeisterungsfähigkeit ist auf ihre Art beneidenswert.

Dabei wäre aber, falls es zu Neuwahlen kommt — angesichts der Umfragewerte von FdI — keine Veränderung sogar schon die optimistische Hoffnung.

Disruptive Visionen, wie jene in Schottland, wo aus dem Regierungschaos in London die Kraft für einen neuen Vorstoß in Richtung eines eigenständigen Neustarts geschöpft wird, haben derweil hierzulande keinen guten Stand. Lieber wird resigniert weitergewurschtelt — und das, obschon wir Herausforderungen gegenüberstehen, die ein solches Zögern als den eigentlichen Wahnsinn erscheinen lassen.

Siehe auch 1/ 2/ 3/ 4/

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL