Tagung: Rechtsextremismus in Südtirol.

Am 5. Oktober findet an der Uni Bozen (FUB) ab 14.00 Uhr eine Tagung zum Thema Rechtsextremismus in Südtirol statt. Es laden die Michael-Gaismair-Gesellschaft (MGG) und die italienische Partisaninnenvereinigung ANPI.

Programm:

  • 14.00 Uhr Begrüßung durch Günther Pallaver (MGG)
  • 14.15 Uhr L’estrema destra in Italia (ANPI)
  • 14.45 Uhr Polarizzazione del voto e posizionamento delle destre in A. Adige (Roberto Farneti, FUB)
  • 15.15 Uhr Diskussion
  • 15.30 Uhr Pause
  • 16.00 Uhr Rechtsextremismus in Österreich (Hanna Lichtenberger, Uni Wien)
  • 16.30 Uhr Die deutschnationalen Burschenschaften und ihre Beziehungen zu Südtirol (Bernhard Weidinger, DÖW)
  • 17.00 Uhr Pause
  • 17.15 Uhr Jugend und Rechtsextremismus in Südtirol (Johannes Kramer*, Uni Wien)
  • 17.45 Uhr Südtirol und der Rechtsextremismus (Leopold Steurer)
  • 18.15 Uhr Abschlussdiskussion

Die Veranstaltung findet in Raum D0.03 statt und steht unter der Schirmherrschaft der FUB.

Siehe auch:

*) es scheint sich hierbei nicht um Univ.-Prof. Johannes Kramer aus Trier zu handeln, der als Verteidiger der faschistischen Assimilierungspolitik in Südtirol bekannt ist

Faschismen Politik Termin Ungehorsam+Widerstand Wissenschaft | | | | | Freie Universität Bozen |
CategoriesUncategorised