Rektor will Auslieferung von Ponsatí verhinden.
Spanien handle nicht im Einklang mit Recht und Demokratie

Während gestern der katalanische Präsident Carles Puigdemont (PDeCAT) in Schleswig-Holstein festgenommen wurde, wird sich am Mittwoch die katalanische Bildungsministerin Clara Ponsatí (JxC) der schottischen Polizei stellen. All dies geschieht auf der Grundlage von Spanien erlassener EU-Haftbefehle.

Diesbezüglich kündigte Aamer Anwar, Rektor der Universität Glasgow, an, er werde die katalanische Ministerin verteidigen, um ihre Auslieferung zu verhindern. In einem Interview mit dem britischen Sender Sky News bezichtigte Anwar Spanien, sich außerhalb von Recht und Demokratie zu bewegen. Es handle sich um politische Verfolgung, Spanien könne Ponsatí, die an der renommierten St Andrews University doziert, keinen fairen und unabhängigen Prozess garantieren.

Quite frankly the Spanish authorities have overplayed that game. Repeatedly over the last several months they have shown themselves to act out with the norms of democracy, out with the norms of judicial process and a fair and independent judiciary. And as a such we will be robustly defending this attempt to extradite Clara from Scotland back to Spain, because quite simply it is a political prosecution, that’s what will be argued, and secondly we do not think that the Spanish authorities can guarantee an independent judicial process that will treat Clara fairly.

— Aamer Anwar (on ‘Sky News’)

Aamer Anwar ist Rechtsanwalt und errang bei den Scottish Legal Awards 2017 den Titel Lawyer of the Year.

Hinweis: In einer älteren Fassung dieses Artikels war Aamer Anwar fälschlicherweise als Rektor der ‘St Andrews University’ bezeichnet worden.

Democrazia Grundrechte Medien Politik Recht | Good News Zitać | | | Catalunya Scotland-Alba | | English
CategoriesUncategorised