Categories
BBD

Rücktritt vor Zwangsbeflaggung.

Bürgermeisterin Izaskun Uriagereka (EAJ) und ihr Kulturreferent werden am Freitag ihre Ämter niederlegen, weil das spanische Verfassungsgericht den Rekurs der Gemeinde Mungia nicht angenommen hat. Vor wenigen Monaten hatte das Oberste Gericht des Baskenlandes (OGB) entschieden, dass am Rathaus des rund 15.000 Einwohner starken Orts in der Provinz Bizkaia die spanische Flagge auszuhängen sei. 14 von insgesamt 17 Gemeinderatsmitgliedern, Angehörige der Zentrumspartei EAJ und der extrem Linken EH Bildu, beschlossen, das Urteil vor dem Verfassungsgericht anzufechten. Sie beriefen sich unter anderem auf das übergeordnete Prinzip der freien Meinungsäußerung und argumentierten, dass sich die Bevölkerung in Mungia von der spanischen Flagge nicht repräsentiert fühle. Die Abweisung des Rekurses stellte die Bürgermeisterin vor das Dilemma, das OGB-Urteil umzusetzen oder ihren Rücktritt zu erklären. Sie entschied sich für letzteres.

Siehe auch: 1/ 2/ 3/ 4/

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

2 replies on “Rücktritt vor Zwangsbeflaggung.”

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL