Categories
BBD

Idioten, Weltbild von vorgestern.
Quotation 299

Also das Argument der BrennerBasisDemokratie (sic)… Meine Meinung dazu: Wenn das Zusammenleben der Sprachgruppen innerhalb des italienischen Staats nicht funktioniert, dann funktioniert es anderswo auch nicht besser. Und zwar deswegen, weil der Nationalstaat in Zeiten der Autonomie ohnehin keine, aber wirklich keine Rolle mehr fürs Zusammenleben spielt (außer eben für ein paar Idioten mit ihren Weltbildern von vorgestern

Teseo La Marca auf der Facebookseite von Barfuss, dessen Autor er ist.

Ein, zwei Argumente wären natürlich ganz nett gewesen.

Siehe auch:
Interna Kohäsion+Inklusion Medien Nationalismus Vorzeigeautonomie | Zitać | | Barfuss Social Media | | | Deutsch

4 replies on “Idioten, Weltbild von vorgestern.
Quotation 299

Da scheint einfach eine völlige Unkenntnis der Grundbegriffe politischer Philosophie zugrunde zu liegen. Man möchte (gar nicht) mal wissen, was die Leute, die solche Aussagen machen, unter „Autonomie“, „(National)Staat“ usw. sich denken…

:) soso …. der nationalstaat spielt also keine rolle für’s zusammenleben? was regelt denn ein gesetzbuch, wenn nicht das zusammenleben? und wer beschließt gesetze?

eigentlich möchte ich teseo la marcas abenteuerliche definition des nationalstaates gerne kennen. da brauchts ne menge phantasie zu, um staat und zusammenleben zu trennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.