Categories
BBD

Fridays for Future.

Rund 3.000 Schüler- und Studentinnen aus ganz Südtirol sind heute in der Landeshauptstadt auf die Straße gegangen, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen und die Menschen — insbesondere Politikerinnen — zum Umdenken aufzufordern.

Sie folgten damit dem Vorbild der schwedischen Schülerin Greta Thunberg und tausender Altersgenossinnen weltweit, die seit August 2018 regelmäßig — meist freitags — in den sogenannten Klimastreik treten.

Thunberg trat außerdem bei der UN-Klimakonferenz 2018 in Katowice und beim Weltwirtschaftsforum (WEF) 2019 im schweizerischen Davos auf.

Am Bozner Magnagoplatz wurden die Protestierenden von den Grünen, aber auch von Landeshauptmann Arno Kompatscher (SVP) empfangen.

Siehe auch: 1/ 2/ 3/ 4/ 5/

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *