Assange gegen spanische Repression.

Dass die spanische Guardia Civil im Zusammenhang mit dem katalanischen Unabhängigkeitsreferendum Redaktionsräume einer Zeitung durchsuchte und einen Rechner beschlagnahmte, hat auch Wikileaks-Gründer Julian Assange auf den Plan gerufen:

Auf einen ersten Tweet folgte nach einer Stunde ein zweiter, mit dem Assange eine Parallele zwischen der Situation in Katalonien und den Tian’anmen-Protesten herstellte:

Die spanische Generalstaatsanwaltschaft rief die katalanischen Staatsanwälte inzwischen dazu auf, gezielt gegen Private vorzugehen, die sich an der Abstimmung bzw. an deren Vorbereitung beteiligen.

Siehe auch: [1] [2]

3 Pingbacks/Trackbacks