Categories
BBD

Indyref 2.0 im Anrollen.

Schottlands Erste Ministerin, Nicola Sturgeon (SNP), hat laut BBC heute angekündigt, das schottische Parlament in der kommenden Woche über die Abhaltung eines zweiten Unabhängigkeitsreferendums zu befragen. Im Falle einer Zustimmung solle dieses zwischen Herbst 2018 und Frühjahr 2019 anberaumt werden. Als Begründung nannte Sturgeon, dass die schottische Bevölkerung eine Wahl haben müsse zwischen einem “Hard Brexit” und einem unabhängigen Staat.

Siehe auch 1/ 2/ 3/

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

4 replies on “Indyref 2.0 im Anrollen.”

Ich bin zuversichtlich, falls man den Schotten ein weiteres Unabhängigkeitsreferendum gewährt, dass sie diesmal für die Sezession stimmen werden. Wo ich weniger zuversichtlich bin, ist ob man es den Schotten ein zweites Mal gewähren wird. Jetzt vor allem, wo die britsiche Regierung bald in Verhandlungen mit der EU treten wird. Eine Abspaltung von Schottland würde zweifach zu Problemen führen. Erstens lässt sich schwer Verhandlungen führen mit einem ungewissen Zustand der Union und zweitens ohne Schottland verschlechtert sich die Verhandlungsposition der Briten ( bzw. Engländer) und drittens keiner glaubte als man dem Referendum zustimmte, dass das Ergebnis so knapp sein würde. Man dachte damals dass man mit dem Referendum die Spannungen lösen könnte und die Separatisten zum Schweigen bringen. Diese Kalkulation wurde am Ende zum Husarenstück. Wenn man jetzt davon überzeugt ist, dass Schottland wirklich Gefahr läuft sich abzuspalten, stellt sich die Frage ob man es dann zulassen möchte.

Man wird es ja in den nächten 2/5 Jahren sehen, ob Schottland sind von England trennt. Es wäre sicherlich zu begrüßen, wenn so ein EU-freundliches Land Mitglied würde.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL