Categories
BBD

Danach fragen.
Quotation 245

Ein Antrag der Grünen, die Familien — warum nur die Familien? — zu befragen, ob sie an einem mehrsprachigen schulischen Angebot interessiert wären, wurde im Landtag mit großer Mehrheit versenkt. Landtagsabgeordnete Brigitte Foppa schreibt dazu auf Facebook unter anderem:

aber das schlimme ist doch, dass man die leute NCIHT [sic] EINMAL danach FRAGEN darf, was sie wollen!

Kommt uns Selbstbestimmungsbefürwortern irgendwie bekannt vor.

Cornelia Brugger (PD), deren Parteikollegen den Antrag der Grünen mit abgelehnt haben, sekundiert:

Non si tratta di essere convinti o no si tratta semplicemente di un diritto democratico di poter esprimere il proprio parere.

Democrazia Mitbestimmung Plurilinguismo Politik Scola Selbstbestimmung | Quote | Brigitte Foppa Cornelia Brugger | Social Media | Südtirol/o | PD&Co. Südtiroler Landtag Vërc | Italiano

4 replies on “Danach fragen.
Quotation 245

Sind nicht die Grünen auch dagegen, die Südtiroler über die Selbstbestimmung zu befragen?

Das nennt man wohl Doppelmoral.

Tja, die Gewohnheit alles doppelt zu benennen (Grüne & Grüninnen) schlägt sich irgendwann eben auch auf die Moral nieder…
/sarcasm off

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *