Categories
BBD

Danach fragen.
Quotation 245

Ein Antrag der Grünen, die Familien — warum nur die Familien? — zu befragen, ob sie an einem mehrsprachigen schulischen Angebot interessiert wären, wurde im Landtag mit großer Mehrheit versenkt. Landtagsabgeordnete Brigitte Foppa schreibt dazu auf Facebook unter anderem:

aber das schlimme ist doch, dass man die leute NCIHT [sic] EINMAL danach FRAGEN darf, was sie wollen!

Kommt uns Selbstbestimmungsbefürwortern irgendwie bekannt vor.

Cornelia Brugger (PD), deren Parteikollegen den Antrag der Grünen mit abgelehnt haben, sekundiert:

Non si tratta di essere convinti o no si tratta semplicemente di un diritto democratico di poter esprimere il proprio parere.

Democrazia Mitbestimmung Plurilinguismo Politik Scola Selbstbestimmung | Quote | Brigitte Foppa Cornelia Brugger | Social Media | Südtirol/o | PD&Co. Südtiroler Landtag Vërc | Italiano

4 replies on “Danach fragen.
Quotation 245

Tja, die Gewohnheit alles doppelt zu benennen (Grüne & Grüninnen) schlägt sich irgendwann eben auch auf die Moral nieder…
/sarcasm off

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.