Categories
BBD

Masocco ist die Lega ist Masocco.

Wegen einer schwer sexistischen Sprachnachricht, in der er zur Vergewaltigung einer Wiener DJane aufruft, ist der Bozner Lega-Gemeinderat Kevin Masocco in die Kritik geraten. Während seine Parteikolleginnen in Südtirol den Vorfall zunächst noch verurteilt hatten, soll die Parteizentrale in Mailand Medienberichten zufolge die Order ausgegeben haben, den Ball flachzuhalten. Empörung gilt nur für andere, zumal Zugewanderte.

Aufgrund eines inzwischen aufgetauchten Facebook-Eintrags von 2017, in dem Masocco die ehemalige italienische Kammerpräsidentin Laura Boldrini mit Kühen vergleicht, droht ihm nun von der Betroffenen eine Anzeige.

Indes macht die Landtagsabgeordnete Brigitte Foppa (Grüne) darauf aufmerksam, dass Masocco kein einzelner »fauler Apfel« im gesunden Lega-Umfeld, sondern das Produkt einer menschenverachtenden, sexistisichen Politik sei, die bei der Lega unter Matteo Salvini System habe. Es handle sich um ein gesellschaftliches Klima, dem von Silvio Berlusconi der Weg bereitet worden sei.

Die SVP hat sich wissentlich und willentlich auf eine Koalition mit dieser Partei eingelassen.

Nachtrag vom 19.02.2019: Masocco ist inzwischen zurückgetreten.

Siehe auch 1/ 2/ 3/ 4/ 5/ 6/ 7/ 8/ 9/ 10/ 11/ 12/

Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You are now leaving BBD

BBD provides links to web sites of other organizations in order to provide visitors with certain information. A link does not constitute an endorsement of content, viewpoint, policies, products or services of that web site. Once you link to another web site not maintained by BBD, you are subject to the terms and conditions of that web site, including but not limited to its privacy policy.

You will be redirected to

Click the link above to continue or CANCEL