Categories
BBD

Teilnehmende der thematischen Workshops.

Vorgestern war der Stichtag für die Anmeldung zu den thematischen Workshops des Südtirolkonvents. Heute wurde die Liste der teilnehmenden Vereine und Organisationen veröffentlicht:

  1. Vollautonomie und Selbstbestimmung
    • Südtiroler Schützenbund
    • JuZe Naturns
    • Woltner Pfeifnracher
    • Heimatschutzverein Bozen
    • Genossenschaft »Du bist Tirol«
    • Schützenkompanie Mjr. Josef Eisenstecken
    • Marketenderinnen im SSB
    • Schützenkompanie Jenesien
    • Bundesjugendleitung
    • Verein »Südtiroler Freundeskreis der Afrikaaner«
    • JES Südtirol
    • Schützenkompanie Auer
    • Brennerbasisdemokratie
    • Schützenkompanie Eggen
    • Verein zur Demokratiepflege
    • Seniorenclub Tramin
    • Initiative für mehr Demokratie
  2. Die Rolle Südtirols in der Europaregion und in Europa
    • Movimento Giovani Bolzanini – Bewegung der jungen Bozner
    • Netzwerk für Partizipation
    • Südtiroler Bildungszentrum
    • Verein Wnet-Networking women
    • Club Alpbach Südtirol
    • Schützenkompanie Kurtatsch
  3. Die Beziehungen zur Region, zu Italien und zu Österreich
    • Südtiroler Freundeskreis für die Universität Innsbruck
    • Südtiroler Heimatbund
    • Schützenkompanie Neustift
    • ASGB
    • Schützenkompanie Eggen
  4. Familie, Jugend und Soziales
    • JuZe Naturns
    • Südtiroler Sportverein Bozen
    • Netzwerk der Jugendtreffs und -zentren Südtirols
    • Eltern-Kind-Zentrum Brixen
    • Musikkapelle Vintl
    • Dachverband für Soziales und Gesundheit
    • Südtiroler Jugendring
    • Väter Aktiv
    • Associazione nazionale famiglie numerose
    • SGB/CISL
  5. Regionale Wertschöpfung
    • Woltner Pfeifnracher
    • PartnerGroup Südtirol
    • ASGB
    • SGB/CISL
    • Verein Wnet-Networking women
  6. Herausforderungen der Integration und Inklusion
    • Südtiroler Heimatbund
    • Musikkapelle Vintl
    • Dachverband für Soziales und Gesundheit
    • Volkstanzgruppe Brixen
    • Südtiroler Plattform für alleinerziehende [sic]
  7. Bildung und Schule
    • Südtiroler Freundeskreis für die Universität Innsbruck
    • FC Bayern-München Fanclub Kurtatsch
    • ASGB-Jugend
    • Heimatschutzverein Bozen
    • Kath. Schülerverbindung »Laurins Tafelrunde«
    • Rete per il benessere delle persone
    • Verband der Krippenfreunde – Ortsgruppe Bruneck
    • Associazione Mix Ling – genitori per il plurilinguismo
    • Österreich-Südtirol-Forum
    • Südtiroler HochschülerInnenschaft
    • Eltern-Kind-Zentrum Brixen
    • Nachbarschaft Oberwielenbach
    • Jugendgruppe St. Vigil in Enneberg
    • Diabolus Inferni, Südtirol-Hochpustertal
    • Marketenderinnen im SSB
    • Schützenbezirk Bozen
    • ASV United Brixen Fußball
    • Schützenkompanie Terlan – Gericht Neuhaus
    • Schützenkompanie Michelsburg St. Lorenzen
    • Schützenkompanie Bozen
    • Landesbeirat der SchülerInnen für die deutschsprachige Schule
    • SV! Gothia zu Meran
    • Open Democrat
    • Schützenkompanie Auer
    • Brennerbasisdemokratie
  8. Mehrsprachigkeit im Alltag, [in] der Verwaltung und in der Politik
    • Movimento Giovani Bolzanini – Bewegung der jungen Bozner
    • Arbeitsgruppe für Selbstbestimmung
    • Schützenbezirk Bozen
    • Fachgewerkschaft Landesbedienstete im ASGB
  9. Bürgerbeteiligung
    • Politis – Politische Bildung und Studien
    • Netzwerk für Partizipation
    • Südtiroler Bildungszentrum
    • Initiative für mehr Demokratie
  10. Proporz, Zugehörigkeitserklärung und Toponomastik
    • Südtiroler Schützenbund
    • ASGB-Jugend
    • Kath. Schülerverbindung »Laurins Tafelrunde«
    • Politis – Politische Bildung und Studien
    • Schützenkompanie Mjr. Josef Eisenstecken
    • Nachbarschaft Oberwielenbach
    • Jugendgruppe St. Vigil in Enneberg
    • Fachgewerkschaft Landesbedienstete im ASGB
    • Schützenkompanie Jenesien
    • Bundesjugendleitung
    • Arbeitsgruppe für Selbstbestimmung
    • Verein »Südtiroler Freundeskreis der Afrikaaner«
    • ASV United Brixen Fußball
    • Gruppe Manifest/0 2019
    • Fondazione UPAD
    • Schützenkompanie Terlan Gericht Neuhaus
    • Schützenkompanie Urtijëi
    • Südtiroler Kulturinstitut
    • Schützenkompanie Michelsburg St. Lorenzen
    • Schützenkompanie Bozen
    • Schützenbezirk Unterland
    • Open Democrat
    • Feuerwehr Kiens
    • Schützenkompanie Salurn
  11. Die ladinische Sprachgruppe
    • Comunanza Ladina a Bulsan
    • Gruppe Manifest/o 2019
  12. Die Rolle neuer Mitbürgerinnen und Mitbürger
    • Netzwerk der Jugendtreffs und -zentren Südtirols
    • Genossenschaft »Du bist Tirol«
    • Österreich-Südtirol-Forum
    • Comunanza Ladina a Bulsan
    • Pfarrcaritas Terlan
    • Schützenkompanie Neustift
    • ASV Andrian
    • Feuerwehr Kiens
    • SV! Gothia zu Meran
Einen Fehler gefunden? Teilen Sie es uns mit. | Hai trovato un errore? Comunicacelo.

19 replies on “Teilnehmende der thematischen Workshops.”

Ja, ich frage mich auch, ob man die Schützen nicht hätte als eine Organisation betrachten sollen. Jeder Organisation stand jeweils die Teilnahme an zwei Workshops offen.

Lieber pérvasion, ich schätze Deine reflektierte Art sehr, daher frage ich mich, ob Du schon mal mit einem Vertreter dieser beiden Vereinigungen zu tun hattest und daher Kopfzerbrechen bezüglich deren Teilnahme hast?

@ cato
ich hab donald trump auch noch nie getroffen oder live gesehen – er bereitet mir aber dennoch kopfzerbrechen, nachdem ich mir seine webseite angesehen, artikel über ihn gelesen und videos mit ihm geschaut habe. ist das jetzt ein vorurteil?

Worum es geht, ist mir schnuppe:
Mehr als zwei sind eine Gruppe.
Jeder dritte hat ein andres Ziel,
Nein, bei drei’n ist stets einer zuviel!
Ich will in keinem Haufen raufen,
Laß mich mit keinem Verein ein!

Nichtsdestotrotz den Vereinen viel Erfolg beim Fahnenschwenken am nächsten Konventwochenende.

Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum da nicht eingegriffen wurde. Vereine hätten meiner Meinung nach nachweisen müssen, dass sie sich schon länger mit dem jeweiligen Thema befassen bzw. dass sie dem Thema affine Ziele verfolgen. So war das — wenn ich mich richtig erinnern kann — auch beim Dialogabend im Vorfeld angekündigt worden. Und die Schützen hätte man zu einem einzigen Verein zusammenfassen können.

Das sind ja thematische Workshops für die organisierte Zivilgesellschaft und keine Open Spaces für Vereine.

Punkt 1 stimme ich zu, Punkt 2 nicht. Die Schützen haben halt die Gelegenheit genutzt. Jeder Verein hatte seine Chance.

Stimmt. Die Zugangsbedingungen hätten enger gesteckt werden sollen.
Gleichzeitig haben aber auch die Verantwortung zu übernehmen, die mit diesem lächerlichen bis peinlichen Versuch durch “Masse” zu punkten, alles ad absurdum führen. Spätestens jetzt können sich die strammen Tiroler nicht mehr glaubhaft zur moralischen Instanz aufschwingen und gegen Manipulationsversuche der SVP zu Felde ziehen.

Also wurden die Schützenkompanien auch ohne deren Wissen angemeldet, oder wie soll man das verstehen?

Ich habe meine Zweifel, ob die Wolter Pfeifnracher oder der FC Bayern-München Fanclub eine wie auch immer geartete Vereinsexpertise zum Thema Vollautonomie und Selbstbestimmung bzw. Bildung und Schule haben. Daraus schließe ich, dass deren Vertreter die Haltungen einer anderen Organisation bei den Workshops einbringen werden. Das nenne ich unredlich.

@ Pfeifnracher:
Ich bin Präsident des angesprochenen FC Bayern München Fanclubs und möchte gerne antworten. Nein, wir haben natürlich keine Vereinsexpertise. Mir ist es aber wichtig zwei Themen beim Konvent einzubringen welche uns als Fanclub immer wieder beschäftigen. Da wir ein Verein mit Statut, Steuernummer usw. sind und wir eindeutig die Kriterien für die Teilnahme erfüllen, habe ich den Fanclub angemeldet. Einen Schönheitsfehler gibt es allerdings und das gebe ich zu, meine Themen hätten besser zu anderen Workshops als Bildung und Schule gepasst. Ich habe aber nur an dem Tag Zeit teilzunehmen und dachte es geht wie bei den Open Spaces her und man kann grundsätzlich auch diese Themen ansprechen. Nun ja, ich denke es wird kein größeres Problem darstellen.
Außerdem bin ich nicht bei den Schützen, also kein Angst bezüglich Einbringung der Haltung eines anderen Vereins. ;o)

Leave a Reply to RoMo Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *